AXIS BALINGEN

UNSERE GESCHICHTE VON 1980 BIS HEUte 

 


1980

ließ sich Lothar Sickinger, der Gründer des Axis, seine erste Hantelbank, sowie Kurz- und Langhanteln von einem Hufschmied zusammenschweißen. Damit trainierte er die ersten 2 Jahre auf dem Dachboden seines Elternhauses. Da ihm das Old-School Heimtraining zu eintönig wurde und er neue, höhere Ziele hatte, besuchte er anschließend 2 Jahre lang ein Fitnessstudio in Reutlingen – 4 Mal die Woche.


1982

Im Dezember 1982 mieteten sich Lothar und ein Kollege dann einen Raum in der Dehnhaldenstraße 4 in Engstlatt. Der Raum war etwa 130qm groß und beinhaltete etwa 5 Geräte, die nun sowohl gekauft als auch selber geschweißt waren. Der Raum war eigentlich nur als privater Trainingsraum gedacht, doch mit der Zeit waren immer mehr Freunde und Bekannte am Training interessiert. Die Mitgliedsbeiträge, wurden zu Beginn nicht über Geld abgerechnet, sondern betrugen „einen Eimer Eiweiß pro Monat“, sodass er immer genügend Eiweiß für den Muskelaufbau hatte und sein Ziel erreichen konnte. Der ursprünglich private Trainingsraum wurde so zum „Fitnesscenter Engstlatt.“ Dieses führte Lothar 7 Jahre lang, bis 1989. In dieser Zeit machte er eine Ausbildung zum Fitnesstrainer.


1989

fand dann ein Standortwechsel in die Kleine Hörnlestraße 5 in Engstlatt (beim Bahnhof) statt. Das Fitnesscenter Engstlatt wurde auf 300qm vergrößert und beinhaltete nun bereits 20 Geräte, die nur noch aus gekauften „hochwertigen“ Geräten bestanden. Auch die ersten Gymnastikkurse wurden angeboten; die ersten 3-4 Jahre hat Lothar diese Kurse selbst angeboten und zog erst später eine Kursleiterin hinzu. Des Weiteren wurde das erste Solarium aufgestellt. Während dieser Zeit bildete sich Lothar in einer Rückenschule weiter und machte eine Ausbildung zum Fitnesslehrer.

 

 


1996

Aus Fitnesscenter Engstlatt wird Freizeitcenter Axis und wechselt den Standort in die Klingenbachstraße 6 Gewerbegebiet Grund in Engstlatt. Bei der Errichtung des Axis hat Lothar dann mit viel Herzblut und Handarbeit selbst angepackt – Löcher für das Fundament gegraben, Wände gemauert, etc. Auch in sein Fachwissen hat er investiert – die Ausbildungen zum Sportmanager, zum Sportfachwirt und zum Selbstverteidigungslehrer hat er in dieser Zeit erfolgreich bestanden.

Mit Sauna, Kursen, Beachvolleyball, Badminton, großem Fitness- und Kursraum hat sich das räumliche Angebot des Studios enorm erweitert. In dieser Größe war Axis das erste Fitnessstudio  und der große Trendsetter in Balingen.


2004

kam dann der Indoor-Pool hinzu. 2012 wurde der elektronische Chipkarten-Zirkel Milon mit in das Angebot aufgenommen und es wurde die Saunaanlage gebaut. Von "sich Ausruhen" hielt Lothar aber noch nie viel und so erfolgte 2015 die Erweiterung des Fitnessraums. 


2016

ist Sohn Patrick Sickinger in den Betrieb mit eingestiegen. Er hat eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Fitnesstrainer B-Lizenz und zum Wirtschaftsingenieur (Bachelor of Science). Auch im Studio gab es wieder eine Veränderung: ein komplett neuer Gerätepark wurde installiert.

Mit weiterhin viel Herzblut, Engagement und Zuversicht blickt das Axis unter der Leitung der Familie Sickinger in eine Zukunft mit zufriedenen und gesunden Menschen.


Anfahrt & weitere interessante Themen für Sie